„Spaziergang im Park“

Schon vor rund zwei Wochen sind hier in den Kibbutz in erster Linie Kinder, teils aber auch ganze Familien aus dem israelischen Süden vor den Raketen der Hamas geflüchtet. Nun ist der Terror wieder bis auf etwa 25 Kilometer Entfernung an sie herangerückt.


Bildquelle: haaretz.com

Zwei Katyusha-Raketen schlugen heute morgen im nördlich gelegenen Naharyia ein, eine davon in einem Altersheim. Glücklicherweise ist dabei niemand ums Leben gekommen.

Die Urheber des Anschlages bleiben derweil unklar, die Hizbollah hat eine Verantwortung von sich gewiesen. Vermutlich wollte eine islamistische Splittergruppe die Verhandlungsposition der Waffenbrüder von der Hamas über einen möglichen neuen Waffenstillstand mit Israel stärken und/oder eine Eskalation auch im Libanon provozieren.

Auch in Erwartung solcher Angriffe aus dem Libanon hatte die israelische Armee IDF kurz nach dem Beginn der Luftoffensive in Gaza mit der Einberufung von Reservisten begonnen. Besonders in den letzten Tagen waren die Sicherheitsmaßnahmen im Norden zudem zunehmend verstärkt worden.

Erwartungsgemäß reagierte die IDF auf die Raketen-Einschläge heute morgen unmittelbar mit einem Gegenschlag, bei dem nach Eigenangaben die Abschussstelle „punktgenau“ mit Artilleriegeschützen beschossen worden sei.

Hizbollah-Führer Hassan Nasrallah tönte schon gestern, der Libanonkrieg 2006 sei ein „Spaziergang im Park [gewesen], wenn wir ihn mit dem vergleichen, was wir für jede neue Aggression vorbereitet haben.“

P.S.:
An die seit anderthalb Wochen regelmäßig über meinen Kopf hinwegdonnernden Hubschrauber und Flugzeuge von der nahegelegenen Airbase habe ich mich inzwischen mehr oder weniger gewöhnen müssen. Trotzdem vereiteln sie jedes Mal aufs neue meine kläglichen Versuche, die Lage wenigstens eine eine kurze Zeit lang zu verdrängen.

Kurzupdate am 15. Januar:

Heute sind drei Katyusha-Raketen in Kiryat Shmona im Norden Israels eingeschlagen. Nach einigen Tagen Ruhe von dieser Seite gibt das der Angst vor einer „zweiten Front“ im Libanon neue Nahrung. Derweil stehen die Chancen für einen erneuten Waffenstillstand in Gaza zunehmend besser.


1 Antwort auf “„Spaziergang im Park“”


  1. 1 benjamin-krueger.net » Blog Archive » Radikale rufen zur LL-Demo auf Pingback am 08. Januar 2009 um 19:31 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.